Startseite Gemeindepolitik Chronik Termine Vereine & Verbände Der Amtshof Partnerschaft Branchenbuch Bürgerservice Fotogalerie Links Online-Archiv Schützenfest Kontakt
Fliesenstudio Helms & Wäsche GmbH - zur Webseite
EDEKA Ankermann - der Weg zu Ihrem Einkaufsmarkt

aktualisiert am 04.10.2022

Neue Berichte sind unter "Aktuelles" sowie unter "Vereine & Verbände" gelistet.

Bitte beachten Sie auch die Einladungen, Flyer und weitere Infos unter "Termine".

Unter "Bürgerservice" finden Sie wichtige Informationen aus der SG Flotwedel.

Eicklingen aktuell

Der Schulverein lädt zur Landtagswahl am Sonntag, den 09.10.2022, zu Kaffee und Kuchen „zum Mitnehmen“ ein (Grundschule in Eicklingen und in Bröckel jeweils von 12:00 – 16:30 Uhr).
Bitte entsprechende Behältnisse mitbringen. Der Verzehr vor Ort ist nicht möglich.

Der Erlös kommt den Schülern der Grundschule Eicklingen-Bröckel zu Gute.


Schließung der Postfiliale in Eicklingen

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Eicklingen,

mit Bedauern muss ich Ihnen mitteilen, dass die Postfiliale Eicklingen am Standort Braunschweiger Str. 28, im Landmarkt Eicklingen, Ende Oktober 2022 schließen wird.

Letzter Öffnungstag wird Mittwoch, der 26.10.2022 sein.

Nach einem neuen Standort wird gesucht. Angebote für Mietflächen oder notfalls einen Containerstellplatz nimmt die Gemeinde gern entgegen.


 


TuS Eicklingen bedankt sich

Nachdem die Aktion einmal ausfallen musste, hatte der TuS Eicklingen alle ehrenamtlichen tätigen Mitglieder in diesem Jahr wieder zur „Dankeschönaktion“ in‘s Gasthaus Schumacher in Eicklingen eingeladen.

Knapp 90 Personen waren der Einladung am vergangenen Freitag gefolgt, und konnten bei gutem Wetter einen gemütlichen Abend bei leckerem Essen und kühlen Getränken im Garten verbringen.

Zu dieser Gelegenheit konnten dann auch noch zwei Ehrungen nachgeholt werden. Die Silbernen Ehrennadeln des Vereins erhielten Monika Krumnau und Bianca Mosch.

[Peter Heimann]


Eicklinger Majestäten besuchen Wathlinger Jubiläumsschützenfest

Bei bestem Wetter knatterte der Trecker mit dem Anhänger „Eicklinger Majestäten“ am Sonntag zum Schützenfest ins benachbarte Wathlingen. Seine Majestät Mario vom Dettkidrom sowie die Damenbeste Jana Oberste-Lehn reisten stimmungsvoll mit ihrem Gefolge über die Fuhse. Die Eicklinger Majestäten folgten mit ihrer Abordnung der Einladung aus Wathlingen zum Jubiläumsschützenfest - 100 Jahre Freischütz.

Bereits auf dem Weg sorgte die Truppe bei bestem Sommerwetter für lupenreine Schützenfeststimmung auf dem Wagen, bevor die Eicklinger Majestäten das Wathlinger Schützenfest rockten. „Was für eine klasse Stimmung“, freute sich Petra Drews am Ende eines tollen Tages mit den anderen Eicklingern um König Mario und seine Partygefolgschaft aus Offizieren und Offiziellen. Nach dem Umzug kündigten die Wathlinger mit Vorfreude ihre Teilnahme beim großen Festumzug des Eicklinger Schützenfests am Pfingstsonntag 2023 an.

In weniger als einem Jahr heißt es dann endlich auch wieder in Eicklingen: „Scha-lala-la-la-lala-la-la-la-la-la - Schü-tzenfest in Eickling‘ …“.

von Steffi Sinagowitz


TuS Eicklingen Fussball

Die 1. Herren sagt DANKE an die VGH-Agentur, Mario Schmidt, Eicklingen

Die Kapitäne Leonard Schulz, Tom Wolf und Marcel Wenderoth bedanken sich im Namen der gesamten 1. Herren für die Ausstattung mit neuen Pullis bei Tobias Bockmeier, der in Vertretung für Mario Schmidt an der Übergabe teilnahm.


Abschied von Friedrich-Wilhelm Oberste-Lehn

Friedrich-Wilhelm war ganz sicher das, was man im Volksmund positiv einen Vereinsmeier nennt. Aufgewachsen im Elternhaus im Eicklinger Ortsteil Sandlingen, wo Tischtennis immer eine große Rolle spielte. So war es dann nicht verwunderlich, dass er in der Jugend den Schläger für den TuS Eicklingen selbst in die Hand nahm. Doch schon bald wechselte er in die Ehrenamtlichkeit und wurde Jugendbetreuer und Jugendleiter. Ab 1989 bis zu seinem Tod hatte er das Amt des Abteilungsleiters inne. Während seiner 57jährigen Mitgliedschaft war er insgesamt über 4 Jahrzehnte für den TuS ehrenamtlich tätig. Die Partnerschaft zu unseren Freunden aus Deauville war ihm eine besondere Herzensangelegenheit. Mit Stolz erzählte er von den Reisen in die Normandie bzw. von den Gegenbesuchen in Eicklingen.

Seine Aktionskreise im Ort waren vielfältiger Natur. Unvergessen die langjährige, überaus zuverlässige Tätigkeit als Schützenoberst. Vielleicht kam ihm da sein Werdegang als Berufssoldat ein wenig Zugute. Wenn die meisten Eicklinger während des Schützenfestes noch ihren Kater pflegten, kam Fritze Oberst, so wurde er liebevoll genannt, schon wieder seinen Pflichten nach. Nicht umsonst endete diese Tätigkeit mit der Bezeichnung Ehrenoberst.

Auch in der Politik war Fritze kein unbeschriebenes Blatt. Über 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU, wovon er 8 Jahre den Ortsverband Eicklingen als Vorsitzender leitete. Mit Unterbrechungen gehörte der Verstorbene von 1998 bis 2016 dem Rat der Gemeinde Eicklingen und von 1986 bis 2006 dem Rat der Samtgemeinde Flotwedel an.
Auch die Kyffhäuser Kameradschaft Sandlingen war ein wichtiger Bestandteil in seinem Leben. Ihr gehörte er 50 Jahre an und war 22 Jahre bis zu seinem Ableben deren 1. Vorsitzender.

Antreffen konnte man Fritze immer bei der Montagsrunde in der Gaststätte Schumacher oder am Mittwochnachmittag im Sportheim, wo er die Sparkastenleerung federführend vornahm. Auch sonntags auf dem Sportgelände bei den Fußballern war der Tischtennisspartenleiter ein ständiger und gern gesehener Gast.

Zahlreiche Auszeichnungen wurden Friedrich-Wilhelm zuteil. Unter anderem die Goldene Ehrennadel des TuS Eicklingen bereits im Jahr 2000, die Goldene Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen 2012, das Kyffhäuser-Verdienst-Kreuz 1. Klasse 2018 und eine Ehrung durch die Gemeinde Eicklingen.

Ein Highlight in seinem Leben wird sicher auch 1996 bei der 800-Jahrfeier der Gemeinde Eicklingen sein Auftritt in Schützenuniform im NDR-Fernsehen gewesen sein.
Persönlich habe ich Friedrich-Wilhelm zu verdanken, dass ich Vorsitzender vom TuS Eicklingen geworden bin. Auf der Feier seines 40. Geburtstages hat u. a. er mich zu diesem Amt überredet. Seitdem haben wir an fast 300 Vorstandssitzungen bzw. Jahreshauptversammlungen gemeinsam an einem Tisch gesessen. Vor ein paar Wochen bei seinem 70. Geburtstag ahnte niemand, dass es die letzte Feier sein sollte.

Die Dorfgemeinschaft Eicklingen nimmt in großer Dankbarkeit Abschied von Friedrich-Wilhelm Oberste-Lehn. Sein Wirken und seine Verdienste für den Ort werden unvergessen bleiben.

Hartmut Krause, Vorsitzender TuS Eicklingen

Sandlingen aktuell

Zur Zeit ist nichts Aktuelles online.

Impressum  |   Datenschutzerklärung  |   Sitemap  |   zum Seitenanfang